Datenschutzerklärung für die App eZeit

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer App eZeit. Der Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten sind uns sehr wichtig. Wir möchten Sie hier bereits vor der Nutzung der App über unseren Umgang mit Ihren Daten informieren.

Diese Datenschutzerklärung gibt Auskunft darüber, wie Ihre personenbezogenen Daten durch die UNI-ELECTRONIC GmbH erhoben, verarbeitet, und/oder gespeichert werden.

1. Anbieter

Die App „eZeit“ (nachfolgend „App“) wird durch die UNI-ELECTRONIC GmbH angeboten (nachfolgend „wir“ oder „uns“). Wir sind als Betreiber der App die verantwortliche Stelle für Ihre personenbezogenen Daten.

1.1. Kontaktdaten des Anbieters

UNI-ELECTRONIC GmbH
Penningskamp 3
44263 Dortmund

Tel.: +49 231 94950
Fax: +49 231 9495260
www.uni-electronic.de

AG Dortmund, HRB 7013
GF: Richard Soika

1.2 Kontaktdaten der/des Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an:

Frau Lisa-Marie Walter
Penningskamp 3
44263 Dortmund

Tel.: +49 231 94950
E-Mail: DSGVO@uni-electronic.de

2. Erhebung und Verarbeitung von Daten

Alle Ihre personenbezogenen Daten und weiteren Informationen, die Sie uns mitteilen werden nur zu dem Zweck, insbesondere der Bereitstellung und Ermöglichung der Nutzung der App eZeit auf Grundlage des Artikel 6 der DSGVO erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Daten werden nach dem Ablauf entsprechender Aufbewahrungsfristen datenschutzkonform gelöscht. Im Rahmen der Registrierung werden die Geräte IDs der Nutzer protokolliert aber nicht gespeichert.

Wenn in der App personenbezogene Daten (wie zum Beispiel Name, Anschrift, E-Mail-Adresse usw.) genutzt werden, geschieht dies im freiwilligen Einvernehmen mit Ihnen und Ihrer Zustimmung.

2.1 Aufbewahrungsdauer der Daten

Die Daten werden nach dem Ablauf entsprechender Aufbewahrungsfristen datenschutzkonform gelöscht.

3. Herunterladen der App

Die App ist über den Google Play Store für Android-Geräte und über den Apple App Store für iOS-Geräte verfügbar. Bei der Nutzung der Stores gelten die jeweiligen Datenschutzrichtlinien von Google bzw. Apple.

Beim Herunterladen der App werden die erforderlichen Informationen an den Play Store bzw. den App Store übertragen. Dies betrifft insbesondere Ihren Nutzernamen, Ihre E-Mailadresse, die Kundennummer ihres Accounts, den Zeitpunkt des Downloads die Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätenummer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich.

4. Zugriffsdaten bei Verwendung der App

Im Rahmen der App werden Daten über jeden Zugriff (sogenannte Server Logfiles) erhoben. Zu diesen Daten zählen:

  • IP-Adresse

5. Demo-Zugänge

Wird die App von Interessenten im Demonstrationsmodus betrieben, so stehen Ihnen lediglich eingeschränkte Funktionen zur Verfügung. Für diese gelten die gleichen Datenschutzgrundlagen wie bei der Nutzung der Vollversion.

6. Welche Daten werden durch die App erfasst?

Alle Zugriffe der App auf Daten in ihrem Gerät erfolgen nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

6.1 Zugriff auf das Telefon

Sie haben die Möglichkeit direkt aus der App zu telefonieren. Sie werden vorher gefragt und müssen zustimmen.

6.2 Zugriff auf Ihren E-Mail-Account

Sie können direkt aus der App Mails versenden. Sie werden vorher gefragt und müssen zustimmen.

6.3 Zugriff auf Ihren aktuellen Standort

Bei Aktivierung des Ortungsdienstes kann die App auf Ihren aktuellen Standort zugreifen. Diesem Zugriff müssen Sie vorher zustimmen.

6.4 Karten- und Navigations-Apps

Sie können direkt von eZeit in installierte Karten- und Navigations-Apps wechseln, um die Route oder die Entfernung zu einem Kunden oder Objekt zu ermitteln.

Bei der Nutzung von diesen Apps werden von diesen Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch diese Apps können Sie den jeweiligen Datenschutzhinweisen entnehmen.

7. Wie werden die erhobenen Daten genutzt?

Die an die App übertragenen Daten (s. o.) werden zusammen mit den Auftragsdaten zur Verarbeitung in Ihr Büro/Ihre Firma übermittelt. Die Datenübertragung erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung (https).

8. Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

8.1 Auskunft

Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert werden.

8.2 Berichtigung & Löschung

Sie haben das Recht von uns die Berichtigung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

8.3 Einschränkung der Datenverarbeitung

Sollte eine in Art. 18 DSGVO aufgeführte Voraussetzung vorliegen, haben Sie das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer von uns erhoben personenbezogenen Daten zu verlangen.

8.4 Datenübertragbarkeit

Sie haben unter den in Art. 20 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen.

8.5 Widerruf von Einwilligungen

Sie haben das Recht Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf gilt ab dem Zeitpunkt seiner Geltendmachung.

8.6 Beschwerde

Sollten Sie der Ansicht sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Gerne können Sie uns auch eine Mail an DSGVO@uni-electronic.de schreiben.

9. Übermittlung an Dritte und Auftragsbearbeitung von Daten

Bei der Erbringung unserer Leistungen und dem Betrieb der App arbeiten wir mit externen Dienstleistern und Subunternehmern zusammen. Soweit diese mit personenbezogenen Daten in Kontakt kommen oder wir personenbezogene Daten an diese übermitteln, erfolgt dies, soweit in dieser Datenschutzerklärung nicht anders angegeben, weil das zur Vertragserfüllung notwendig ist gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO.

Soweit Dritte von uns mit der Verarbeitung von Daten beauftragt sind, haben wir mit diesen vertragliche Vereinbarungen getroffen, die sicherstellen, dass die Verarbeitung in Übereinstimmung mit den Datenschutzgesetzen erfolgt. Diese Vereinbarungen verpflichten die Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DSGVO unter anderem geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten und der Rechte der Betroffenen durchzuführen.

An andere Dritte geben wir Ihre Daten grundsätzlich nicht weiter, soweit Sie in die Weitergabe nicht ausdrücklich eingewilligt haben oder wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind.

10. Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, zum Beispiel bei der Einführung neuer Funktionen.