Funktionsfähigkeit ihrer Datensicherung – Virusgefahr

Aus aktuellstem Anlass empfehlen wir allen Anwendern, die Funktionsfähigkeit ihrer Datensicherung zu prüfen.

Leider hatten in den vergangenen Tagen wieder einige unsere Kunden auf vermeintliche Bewerbungen von Dachdeckern, Malern und Zimmerleuten reagiert und dabei den Golden-Eye-Trojaner aktiviert.

Dabei erhielten Handwerker eine Bewerber-Email, in der ein Dropbox-Link enthalten war, oder Bewerbungsunterlagen mit der Dateiendung: *.XLS

virus

Informieren Sie sich über aktuelle Trojaner Gefahren! http://www.trojaner-info.de/aktuelles/bedrohungen.html
Öffnen Sie nur E-Mails deren Absender Sie sich sicher sind, sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter im Umgang mit fremden, unbekannten E-Mails.

In einigen Fällen wurde auch die Datensicherung zerstört, weil das Sicherungslaufwerk mit dem PC verbunden war!
Prüfen Sie deshalb bitte , ob Ihre Datensicherung folgenden Anforderungen genügt:
1. Werden mindestens zwei verschiedene Laufwerke im Wechsel verwendet?
2. Werden die Sicherungslaufwerke nach der Sicherung vom PC getrennt?
3. Erfolgen die Sicherungen mindestens 1 x wöchentlich oder täglich?
4. Wurden von nachträglich installierten Programmen deren Datenablage in die Sicherung eingebunden?
5. Bewahren Sie Ihre Datensicherungen Feuer- und Diebstahl geschützt auf?

Sollten Hilfe zum Thema Datensicherung benötigen, so melden Sie sich einfach per Email über unsere Website http://www.uni-electronic.de/kontakt/

Wir melden uns dann telefonisch bei Ihnen.